Drei Norweger kommen ins Wallis

14. November 2006

Am 20. und 21. August 2006 erblicken Wuffel, Zara und Viking das Licht Norwegens. Wuffel ist ein KB-Baby, die Hälfte seiner Gene wurden von Kanada per Flugzeug tiefgefroren nach Oslo geschickt. Zara und Viking dagegen sind echte Nordeuropäer. Little Rocky heisst die Zuchtstätte.

12 Wochen nach dieser Geburt reise ich nach Oslo. Geplant ist, Wuffel und Viking ins Wallis zu holen. Während meines Aufenthalts bringt eine Käuferin dem Züchter das Zara-Baby zurück. Nach zwei Tagen im Schlafzimmer der neuen Hundeeltern hat der arme frischgebackene Hundepapa eine Samojedenhaar-Allergie entwickelt. Naja, was sagt da der erfahrene Paartherapeut?

Mir zukünftigem Sammy-Musher solls jedenfalls recht sein, ich buche bei SAS einen dritten Hundeplatz und träume vom Vierergespann.

Im Wallis scheinen sich dann die Wollknäuel wohl zu fühlen. Der sonnige Herbst und ein wunderschöner Winter, an welchem wegen Schneemangel kein einziges Rennen stattfindet, bieten beste Bedingungen, sich auf die neue Aufgabe einzustimmen: Schlitten ziehen!